Schirmherrschaft

Grußwort der Schirmherrin Daniela Ludwig

Erwachsenwerden ist gleichzeitig aufregend und dabei nicht immer leicht. Es gibt viel zu entdecken und zu erleben! Während dieser Zeit suchen sich Kinder und Jugendliche Orientierung an Vorbildern – manchmal leider auch an den falschen. Umso wichtiger ist es, Kinder früh so stark und selbstbewusst zu machen, dass sie laut und deutlich „Nein“ zu Drogen sagen können. Für mich als Drogenbeauftragte ist es von zentraler Bedeutung, dass Kindern und Jugendlichen beim Thema Alkoholkonsum auf Augenhöhe und ohne erhobenen Zeigefinger begegnet wird. Prävention muss bei den Kids ankommen und von ihnen angenommen werden. Das geht nur, wenn sie ernst genommen werden und mit ihnen offen und ehrlich geredet wird. Nur so können schon früh die Weichen für ein gesundes Leben gestellt werden.

Beim Alkohol sind wir auf einem guten Weg und immer weniger Kinder und Jugendliche trinken. Seit 2010 gehen die Zahlen zurück. Deutschland ist hier auf einen historischen Tiefstand – auch und gerade wegen jahrzehntelanger guter und konsequenter Präventionsarbeit! Jetzt müssen wir dafür sorgen, dass dieses Gesundheitsbewusstsein auch nach dem 18. Geburtstag anhält. Daher gilt: Prävention ist kein Sprint, sondern ein Dauerlauf.
Der Weg in eine Alkoholabhängigkeit ist ein schleichender Prozess. Je früher mit dem Alkoholkonsum begonnen wird, desto größer wird das Risiko für eine spätere Abhängigkeit. Jedem Schüler und jeder Schülerin muss daher klar sein: Zu viel Alkohol ist weder lustig, noch cool, sondern macht krank und ist im schlimmsten Fall eine Bedrohung für Leib und Leben.

Die „Hackedicht – Schultour der Knappschaft“ ist ein tolles Beispiel für eine wirksame Prävention an Schulen. Unterstützt vom Comedian Eisi Gulp hat die „Hackedicht – Schultour“ einen Botschafter an der Seite, der es schafft, den Jugendlichen humorvoll mit dem Thema Alkohol zu begegnen und dabei die Ernsthaftigkeit der Gefahren vermittelt. Wissen, das hängen bleibt – darauf kommt es an.
Ich wünsche der „Hackedicht – Schultour“ daher weiterhin viel Erfolg und vor allem viele interessierte Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrkräfte.

Daniela Ludwig
Drogenbeauftragte der Bundesregierung